BG-O
BG-M
BG-U
© Klaus-Peter Spyra, Fuchsweg 24, 33829 Borgholzhausen

Startseite

 
Vorderladerkurs

 
In diesem Teil des Kurses, wird dem Teilnehmer, die geschichtliche Entwicklung

und die Verwendung des Schwarzpulvers in Vorderladerwaffen erklärt.
Neben den gesetzlichen Vorschriften, werden die praktischen Kenntnisse zum
Schießen mit Vorderladern vermittelt. Jeder Teilnehmer lädt eine Waffen und feuert diese ab.
 
Am Ende des Kurses ist der Teilnehmer in der Lage selber Ladungen zu ermitteln um sicher mit den Schwarzpulverwaffen zu hantieren. Ebenso intensiv werden die Sicherheitsregeln vermittelt.
 
Zu den Lerninhalten zählen neben dem Transport und Lagerung auch das Vernichten
von Schwarzpulver.
Bildergalerie
DSC01082_k
K1600_DSC_0026_k
K1600_DSC_0038_k
K1600_DSC_0035_k
Wiederladerkurs

 
In dem Umfangreichsten Teil dieses Lehrganges, wird dem Teilnehmer das Wiederladen
Von der abgeschossenen Hülse über das Reinigen und Ablängen, bis hin zum entwickeln einer geeigneten Laborierung alles für den Anfänger notwendige Wissen vermittelt.
 
Gleichzeitig werden vom Teilnehmer alle notwendigen Tätigkeiten unter Aufsicht des
Lehrgangsleiters selbständig durchgeführt. Die selbst geladene Patrone bekommt der Kursteilnehmer, nach dem entladen  (Dummy Patrone) ausgehändigt.
Böllerkurse

 
In diesem Teil des Kurses wird dem Teilnehmer der Umgang mit den unterschiedlichsten Böllern, wie Kanonen, Hand und Standböller vermittelt.
Insbesondere die Sicherheitsbestimmungen und die gesetzlichen Vorschriften sind neben den
 
Praktischen  Ladeübungen Bestanteile dieses Lehrganges.
 
 
Alle Kurse werden ergänzt durch einen behördlichen Vortrag über die gesetzlichen Bestimmungen zum Umgang mit Treibladungsmitteln.
Waffensachkundekurs

 
Der Kurs bereitet auf die anschließende Prüfung vor.
 
Waffensachkunde wir für Sportschützen, Waffensammler und Mitarbeiter des Bewachungsgewerbes durchgeführt.
 
Der Vorbereitungskurs finde jeweils Samstag und Sonntag statt.
Die Prüfung an dem darauffolgenden Samstag.
 
Der auf die Prüfung vorbereitende Lehrgang umfasst folgende Unterweisungsinhalte entsprechend dem Waffensachkundekatalog des Bundesinnenministeriums.
 
Allg. waffenrechtlichen Begriffe.
 
Kennzeichnung von Schusswaffen und Munition, Erwerb, Überlassen von Schusswaffen und Munition, Führen von Schusswaffen, Schießen, Notwehr, Notstand , Sichern gegen Abhandenkommen, Verbotene Gegenstände, nichtgewerbliche Herstellung und Bearbeitung.
 
Technische Begriffsbestimmung.
 
Ballistik, Munition, alle Kaliber, rechtliche und praktische Handhabung von Schusswaffen, einschl. Grundzüge des KWKG; WaffG; StGB; einschl. Nebengesetze.
 
Die praktisch Ausbildung erfolgt an einer Vielzahl von Lang- und Kurzwaffen. Auch der Umgang mit Flinten wird gelehrt.

Wir über uns

 

Kontakt

 

Termine

 

Anmeldung

 

Rifle Ranch Borgholzhausen

 

FAQ

 

Links

 

Kurse

 

Impressum

 

Gästebuch

 
DSC01093_k
DSC01101_k
IMG_6507_k
IMG_6524_k
IMG_6518_k
IMG_6529_k
IMG_6539_k
IMG_6549_k
IMG_6556_k
Boellerkurs
Luger_k
IMG_4681